Zutaten für etwa 12 Stück:

200 g geräucherter Lachs
60 g Staudensellerie
50 g Frühlingszwiebeln oder Schalotten
1/2 Bund Dill
40 g saure Sahne
210 g Mehl Typ 405
2 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
1/4 TL schwarzer Pfeffer
30 g geriebener Emmentaler
1 Ei Gr. M
80 ml neutrales Öl
200 ml Buttermilch

Zubereitung:

Den Backofen auf 160 °C Circotherm vorheizen. Die Vertiefungen des Muffinsblechs einfetten und das Backblech 5 Minuten in die Gefriertruhe stellen.

Den Lachs klein würfeln. Den Sellerie putzen, waschen und in kleine Stückchen schneiden. Zwiebeln und Dill waschen und klein schneiden.

Die saure Sahne in eine kleine Schüssel geben und mit dem Lachs, den Sellerie- und Zwiebelstückchen und dem Dill vermischen.

Das Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Backpulver, dem Salz, dem Pfeffer und dem Käse vermischen.

Das Ein in einer anderen Schüssel leicht verquirlen. Das Öl, die Buttermilch und das Lachsgemisch dazugeben und gut verrühren. Die Mehlmischung hinzufügen und nur so lange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.

Den Teig in die Blechvertiefungen einfüllen und im Backofen 25 Minuten backen. Die Muffins im Backblech 5-10 Minuten ruhen lassen. Dann aus den Förmchen nehmen und noch warm servieren.

Mein Tipp: Auf gar keinen Fall Papierförmchen benutzen. Durch den Käse bekommt man das Papier nur sehr schlecht vom Gebäck abgelöst! Bei einem guten Muffinblech gelingt das Herausnehmen mühelos.

Quelle: Jutta Renz „Noch mehr Muffins! GU, ISBN 3-7742-1158-2

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben