Bei uns blieb wie immer Raclettekäse übrig. Viel zu schade zum Verwerfen.

Für euch ausprobiert:

Überbackenes Hähnchenfilet mit Spinat und Raclettekäse
dazu Rucolaspagetti mit Parmesan

Menü komplett für 6 Personen, für LowCarb ohne Nudeln für 4 Personen

Zutaten:
2 Hähnchen-Doppelfilets
1 Päckchen TK-Blattspinat
1 mittelgroße Zwiebel
2 kleine Spalten Knoblauch
Pfeffer, Salz, Olivenöl
8 kleine Scheiben Raclettekäse
500 g Vollkornspagetti
3 EL frisch gehobelter Parmesan
3 EL frische zarte Rucolablättchen klein geschnitten

Zubereitung:

Die Hähnchenfilets voneinander teilen und noch einmal an der dicken Stelle durchschneiden.
In Olivenöl knusprig anbraten, mit Pfeffer und Salz würzen und in eine Auflaufform legen.
Bei 180 °C Ober- und Unterhitze in den Backofen geben.
Zwischenzeitlich den Spinat mit zwei EL Wasser, der klein gehackten Zwiebel und dem zerdrückten Knoblauch dünsten. Den Spinat mit einem EL über die Fleischstücke geben und etwas andrücken.
Die Käsescheiben darauf verteilen und 25 – 30 Minuten backen.
Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser kochen (Zeit wie auf der Packungsanleitung).

Zum Anrichten  die Nudeln mit dem Parmesan und dem Rucola vorsichtig vermischen und portionsweise als Nester auf einem Teller aufrollen. Dazu jeweils ein überbackenes Stück Hähnchenbrust legen.

Guten Appetit!

Mein Tipp: Für LowCarb-Genießer natürlich ohne die Sättigungsbeilage, dafür darf es ein Stückchen Fleisch mit Spinatkruste mehr sein. Für den Rest der Familie gibt es das Menü komplett.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben