Im Rahmen des Projekts „Andere Länder, andere Sitten“ ist ein Kochbuch entstanden. Hier als kleiner Appetitanreger mein Intro, wie es auch im Kochbuch steht:

Dieses Kochbuch ist eine Erinnerung für diejenigen, die am Projekt teilgenommen haben, und eine Ideensammlung für alle Neugierigen.

Es ist entstanden während der 5 Tage, in denen 20 Kinder bzw. Jugendliche im Alter von 10 – 16 Jahren die Essgewohnheiten, Gewürze, Zutaten und Zubereitungsarten rund um den Globus erforscht haben.

Der Start fand in den USA mit einem Bagelbüffet statt, nachmittags gab es Muffins, die ursprünglich aus England kommen, aber landläufig als typisch amerikanisch gewertet werden.

Der zweite Tag führte nach Indien, in die sinnliche Welt ausgefallener Gewürze. Curry ist nicht gleich Curry haben wir festgestellt! Und mit der heiligen Kuh kennen wir uns nun auch aus.

Am folgenden Tag ging es ins abenteuerliche China. Vielfältige Speisen, die man mit Schlürfen viel besser erschmecken kann. Asiatische Tischsitten und das Essen mit Stäbchen gehörten selbstverständlich mit dazu.

Der letzte Tag galt den lateinamerikanischen Köstlichkeiten.

Zum Abschluss gab es das Büffet quer durch alle Kontinente. So konnten die Eltern, die ihre kinder abgeholt haben, testen, was uns alles eingefallen ist.

Unterschiedliche (Ess-)kulturen treffen jeden Tag aufeinander. Sie im Rahmen der Ernährungserziehung zu thematisieren, bietet Raum für spannende Erfahrungen und fördert das Verständnis füreinander. „Warum is(s)t der so anders?” Das Anderssein skeptisch beäugen oder voneinander abrücken wird auch im Bereich von Essen und Trinken gelebt. Bei großer kultureller Vielfalt werden die Jugendlichen jeden Tag mit der Esskultur der jeweils anderen konfrontiert: Was isst der denn? Warum isst der oder die komisch oder doof, weil er oder sie auf etwas Bestimmtes beim Essen Wert legt?

Umgekehrt kann über ein Kennenlernen der anderen Esskultur das Verständnis und der Respekt für das Andere geweckt werden.

Mir hat die Arbeit mit Euch sehr viel Spaß gemacht. Ich hoffe, Ihr bleibt weiterhin so voller Forschergeist und Experimentierfreude!

Gutes Gelingen & knackfrische Grüße
Eure Nicole Schreiber

Ich finde, dass unser Kochbuch richtig klasse geworden ist, bin ein wenig stolz und ganz gespannt, wie die Kinder es finden. Als kleinen Vorgeschmack gibt es hier noch einen ersten Blick auf den Umschlag:

dks_-_kochbuch_2009-1

Das Kochbuch kann ab dem 19. September 2009 zum Preis von 12,50 Euro bei mir (hier geht es zur Kontaktseite) oder beim Kinderschutzbund Wetter bezogen werden.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben